CSS- und JS Ausgabe in Joomla per Plugin komprimieren

code-1.jpgUmfangreiche Templates, Module und Komponente können schnell dazu führen das eine Vielzahl von CSS- und JavaScript-Dateien geladen werden müssen. Auf mittleren und größeren Projekten kann dies durchaus zu einer erhöhten Last führen und bei den Besuchern die Ladezeit verlängern. Neben den in Joomla integrierten Cache gibt es aber auch zusätzliche Möglichkeiten, wie dem hier vorgestellten "CssJSCompressor"-Plugin, um für Abhilfe zu sorgen. Es kann die anfallenden CSS- und JavaScript-Dateien sammeln, in einer Datei zusammenführen, optimieren, komprimieren und in einen Rutsch an den Browser des Besuchers senden. Das kann die Anzahl der Lesezugriffe reduzieren, die Bandbreite schonen und für eine schnellere Auslieferung sorgen. Welche der einzelnen Optionen dabei zu tragen kommen lässt sich komfortabel über die Parameter des Joomla 1.5 Plugin selbst regeln. Dort finden sich jeweils getrennt die Möglichkeiten die CSS und Javascript zu optimieren, GZip zur Kompression zu aktivieren, sowie drei Felder um explizit Ausnahmen zu definieren (Komponenten, CSS-Dateien, Javascript-Dateien). Zusätzlich findet sich ein Punkt um möglichen Konflikten zwischen Mootools und JQuery entgegenzuwirken, sowie eine Liste mit der sich die Reihenfolge der zu ladenden Scripte bestimmen lässt. Wichtig ist ebenfalls zu wissen dass das "CssJSCompressor"-Plugin nach der Installation erst noch aktiviert werden muss. Ebenfalls empfiehlt es sich, es in der Ladereihenfolge noch vor dem System Plugin Cache zu setzen um dessen Zwischenspeicher zu nutzen. Mehr Informationen und eine FAQ mit den am häufigsten gestellten Fragen findet ihr auf der Projektseite der Entwickler , den Download selbst auch bei uns.

{xtypo_download}Download: CssJsCompress-Plugin für Joomla 1.5 {/xtypo_download}